Willkommen auf meinem kreativ-besinnlichen Blog
RSS

Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew along 2013 - Teil 4

 

08.12.2013 WKSA Teil 4:
Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?


Eine ziemlich chaotische Woche liegt hinter mir. Immerhin habe ich es geschafft, das Futter zuzuschneiden und zu nähen. Gestern und heute konnte ich dann endlich mal wieder weitermachen. 





Die Fotos ähneln doch sehr denen von letzter Woche ... ich geb's zu ...

Nach der Anprobe Anfang der Woche habe ich den Halsausschnitt abgeändert, vorne um 1,5 cm sowie hinten um 1,0 cm in der Mitte tiefer ausgeschnitten und zu den Trägern hin auslaufen lassen. An der Püppi stehen die Armausschnitte etwas ab, das war bei der Anprobe zum Glück nicht so. Ggf. könnte ich noch die Wiener Nähte im Brustbereich anpassen, aber da wäre fachkundige Hilfe zum Abstecken hilfreich.
Die Träger habe ich heute verstürzt. Jetzt muss ich noch das Futter per Hand innen am nahtverdeckten Reißverschluss annähen. 
Hm, ob sich ein Samtband am Saum gut machen würde? Außerdem überlege ich noch, ob ich die Ausschnittkanten an Hals und Ärmeln absteppe, knappkantig, füßchenbreit?

Insgesamt bin ich zufrieden mit Garconne K-044 als Weihnachtskleid. 

Ein schwarzes Shirt will ich auch noch nähen, Renfrew-Top von Sewaholic - mit Wasserfallkragen.  

Gestern habe ich schöne, schlichte, schwarze Stiefel entdeckt - und nicht gekauft, da ich eigentlich mit Sohnemann auf Tour war. Ich hoffe, die sind morgen noch in dem Laden.

Katharina sammelt den aktuellen Stand der Weihnachts-Outfits. Danke für die Organisation und die Motivation!

Da ich bis jetzt doch gut vorwärts gekommen bin, stellt sich die Überlegung nach einem Zweitkleid. Stitch Details aus der Ottobre Woman 5/2012. Ich hatte es letztes Jahr schon zu Weihnachten genäht und müsste an dem Schnitt nochmals ein paar Änderungen vornehmen. Stoff, Futter und Reißverschluss habe ich da - und nächste Woche habe ich frei. 

6 Kommentare:

ellimonelli hat gesagt…

Das sieht doch schon richtig gut aus! Weiter so :)

Viele Grüße
Anke

mynähcafe hat gesagt…

Das sieht doch schon prima aus - ich mag die Garconne-Schnitte, weil sie eine so schöne Sanduhr-Silhouette machen.
Bei dem kontrastreichen Hahnentritt würde ich die Ausschnittkanten glaub ich nicht absteppen ... oder zumindest nicht von aussen sichtbar. Vielleicht reicht es ja, wenn du das Futter auf der Nahtzugabe feststeppst, damit es sich nicht vormogelt.
Viel Spaß beim Stiefelkauf ;-)
LG, Martina

Judy hat gesagt…

Toll! So wie ich es da sehe, scheint´s mir schöner zu sein als die verlinkte Vorlage! Oder liegt das nur an meiner Vorliebe für unbunte Farben... :-)
LG Judy

ELKE hat gesagt…

sieht gut aus, auch den stoff find ich toll!
was trägst du denn dazu? so ist es doch etwas frisch. ich glaube, ich würde auch nicht absteppen. samtband? ich würde es mal stecken und schauen, wie es dir gefällt.
lg elke

Ingeborg Zijp hat gesagt…

Toll sieht das Kleid aus! Schwarzer Samtband find ich eine gute Idee.
HG,Ingeborg

Einklang-Katrin hat gesagt…

Das wird ein tolles Kleid!
Liebe Grüße Katrin

Kommentar veröffentlichen