Willkommen auf meinem kreativ-besinnlichen Blog
RSS

Samstag, 31. August 2013

AMY - zum 2.

Die Änderungen am Bund vom ersten AMY-Rock habe ich inzwischen auf die Schnittmusterteile übertragen und noch die angedachten Änderungen an der Seitennaht vorgenommen (am oberen Bundrand je 1 cm weggenommen und nach unten hin auslaufen lassen). Außerdem war es durch die Bundänderungen notwendig, an den vorderen und rückwärtigen Rockteilen in der Mitte oben etwas Länge wegzunehmen, da sonst der Rock zu den Seitennähten hin kürzer ist.

Et voilà ...






Schnitt: Rock AMY von Jolijou
Material: Streifenjeans (sehr gut abgelagert), Venezia-Futter, nahtverdeckter Reißverschluss

Dienstag, 20. August 2013

Elefantöse Sara Lace Cardigan

In der Maschenzauber-Gruppe bei Ravelry läuft ein KAL für die Sara Lace Cardigan von Vera Sanon, quasi als Motivation vom Strickworkshop her. Kurz vor dem Urlaub angeschlagen, wurde sie nun fertig.













Anleitung: Sara Lace Cardigan von Vera Sanon / Sunfunliving
Material: Dornröschen's Merino Lace (100 % Merino) "Elefant"
gestrickt mit Nadelstärke 4,0 mm
Verbrauch: 229 g

Auch diese Jacke wird wieder von oben nach unten gestrickt, die Ärmel werden direkt angestrickt. Die Ärmel gemäß Anleitung wären mir etwas zu eng gewesen. Also habe ich noch ein wenig länger Ärmelzunahmen gestrickt, bevor ich die untere Armausschnittformung gestrickt habe. Das Lace-Muster erfordert volle Konzentration, trotz Maschenmarkierer nach jedem Rapport. Für die vordere Ausschnittschrägung habe ich anfangs jede 4. Reihe Zunahmen gestrickt, nach dem Ablegen der Ärmelmaschen dann nur noch jede 6. Reihe.

Mit der Passform bin ich leider nicht so ganz glücklich. Die Schultern sind recht schmal gehalten, dadurch rutscht mir die Jacke leider immer wieder nach einer Seite runter. Ich überlege, evtl. ein dünnes Gummi entlang der rückwärtigen Anschlagkante einzuziehen. In der Vitamin-D fühle ich mich wesentlich wohler. Den hellgrauen Farbton dagegen finde ich sehr edel. 
Wenn man beidseits jeweils mehr Maschen für die Schultern anschlägt und diese dann beim Anschlag der rückwärtigen Maschen abzieht, so dass sich dort die Gesamtzahl nicht ändert, wäre es wohl besser. 

Mittwoch, 14. August 2013

Jolijou Rock "AMY"

Nachdem ich mir tatsächlich mal zwei Röcke gekauft hatte (!!!), wollte ich mir gerne einen Rock mit einer Kellerfalte selbst nähen und kam dabei auf den Schnitt AMY von Jolijou. Dafür kramte ich einen abgelagerten Baumwollpoplin aus der Kiste.



Schnitt: AMY
Material: Baumwollpoplin, nahtverdeckter Reißverschluss

Obwohl ich vorher die Maße mit den Angaben verglichen hatte, kam bei der ersten Anprobe der große Schreck, der Rock rutschte mir fast runter. Grmpf. Der nahtverdeckte Reißverschluss war so gut eingenäht, dass ich den nicht raustrennen mochte. 


Zudem hätte eine Änderung der Seitennähte nur bedingt etwas gebracht. Also probierte ich es anders. Am vorderen Bund nähte ich zwei Abnäher (obere Breite 1 cm) über den Tascheneingriffen ein, am rückwärtigen Bund sogar drei Abnäher. 

 


Somit ist der Proberock zumindest tragbar, wenn er auch noch nicht perfekt sitzt. Für die nächste Amy werde ich dann doch noch die Seitennähte dahingehend ändern, dass ich dort noch Weite rausnehme.

Donnerstag, 8. August 2013

Herzkissen

Von den "Herzkissen-Aktionen" für Brustkrebs-Patientinnen kann man in zahlreichen Blogs lesen. Das Schnittmuster hatte ich schon vor langer Zeit von dieser Seite geladen. Als nun eine Arbeitskollegin an Brustkrebs (beidseits) erkrankte, habe ich für sie zwei Kissen genäht und am Tag nach der OP ins Krankenhaus gebracht. 










Material: Baumwollstoffe, Polyesterflocken