Willkommen auf meinem kreativ-besinnlichen Blog
RSS

Samstag, 16. April 2011

WIP: Taschen-Organizer/Butler

Vor ein paar Monaten hatte ich in der Nähwerkstatt bei einer anderen Kursteilnehmerin eine Anleitung für einen Taschenorganizer gesehen, der oben mit einem Endlos-Reißverschluss geschlossen wurde. Doch die Anleitung habe ich im Internet nicht finden können. So habe ich mir selbst etwas ausgetüftelt.

Zuschnitt:
- Außenstoff 60 x 22 cm; 1 Streifen 6 x 10 cm
- Innenstoff 60 x 22 cm; 1 Streifen 60 x 25 cm ; 1 Streifen 6 x 10 cm
- Volumenvlies H630 60 x 22 cm
Außerdem wird ein Endlos-Reißverschluss (ca. 65-70 cm) mit einem Zipper und ein Schlüsselring mit Karabinerhaken benötigt.


Teile wie oben genannt zuschneiden. Den Außenstoff nach Wunsch mit Stickereien, Bändern, Borten, Spitzen, Applikationen o.ä. verzieren, dabei am unteren Rand 5 cm frei lassen für den Boden. Das Volumenvlies auf die linke Seite des Außenstoffs bügeln.

Den Innenstoffstreifen (60 x 25 cm) rechts auf rechts legen und an der Längsseite zusammen nähen, durch die offenen Schmalseiten wenden und Kanten bügeln.

Den Streifen 5 cm vom unteren Rand auf die rechte Seite des Innenstoffs stecken und knappkantig aufsteppen. Dann die Teilnähte für die Innenfächer nach Wahl aufzeichnen und steppen. Dabei z.B. Größe von Handy, Portemonnaie etc. berücksichtigen.





Den kleinen Stoffstreifen längs falten und die Stoffkanten zur Mitte legen und bügeln. Beidseits knappkantig absteppen. Den Streifen durch einen Schlüsselring mit Karabinerhaken ziehen und am seitlichen Rand auf den Innenstoff stecken, knappkantig aufsteppen. Ebenso einen Streifen aus Außenstoff arbeiten, jedoch ohne Karabinerhaken/Schlüsselring.


Den Innenstoff rechts auf rechts auf den Außenstoff legen, am oberen Rand einen Streifen des Endlos-Reißverschlusses zwischenfassen, dabei liegen die Zähne in Richtung Stoff, die Kante des RV und der Stoffe liegen bündig. Mit dem Reißverschlussfuß die Oberkante steppen, die Stoffe links auf links legen und Oberkante bügeln.




Die Unterkanten aufeinander stecken und die Aussparungen für die Bodenecken anzeichnen und ausschneiden.



Den Zipper einfädeln. Darauf achten, dass die Seitennähte bündig aufeinandertreffen. Den Endlos-Reißverschluss ca. 5 cm schließen, RV-Ende mit einer Steppnaht sichern.


Die Teile rechts auf rechts aufeinanderlegen. Dabei die Seitennaht von Innenteil und Außenteil fortlaufend stecken. Die Bodennähte stecken; unbedingt in der Bodennaht des Innenteils  eine Wendeöffnung lassen. Darauf achten, dass der Reißverschluss bis auf die o.g. 5 cm geöffnet ist. Alle Nähte mit 1 cm Nahtzugabe steppen.



Bei den Bodenecken die Nahtzugaben jeweils auseinderstreichen. Die Ecken schließen, indem die Nähte direkt aufeinander liegen.



Durch die Wendeöffnung in der Bodennaht des Innenteils wenden und Ecken ausformen.




Wendeöffnung knappkantig verschließen.

Am oberen Rand per Hand knapp Außen- und Innenteile quilten oder mit der Nähmaschine absteppen. Ggf. ein Bändchen am Zipper befestigen.

Fertig!




Viel Vergnügen beim Nacharbeiten.

5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Dank für die tolle Anleitung!
Liebe Grüsse
Susan

tanzmaus64 hat gesagt…

Vielen Dank für die sehr verständliche Anleitung! Da muss ich dann mal ran :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich glaube ich habe so fast alles verstanden, aber das mit dem Reißverschluß kapier ich nicht.
Geht der einmal rundrum?
Ich bin absolute Anfängerin........

LG
Regina

Nadelschnegge hat gesagt…

Der Reißverschluss wird an der Oberkante angenäht und geht quasi einmal rum. An der Seitennaht wird der Zipper eingefädelt.
LG, Antje

Anonym hat gesagt…

Das ist meine Standard-Verschenktasche geworden. Ich liebe sie !! Vielen, vielen Dank für die Mühe und die verständlichen Erklärungen.

Kommentar veröffentlichen